Header

Komplettlösungen

für Wärmetauscher im Apparatebau

GERADROHR-WÄRMETAUSCHER

 

Bei dieser Bauform eines Rohrbündelwärmetauschers besteht die Heizfläche aus geraden Rohren, die an beiden Seiten fest in die Rohrplatten eingebaut sind. Das Rohrbündel ist bei dieser Bauart im Regelfall nicht ziehbar sondern bildet mit dem Mantel eine fest verbundene Einheit. Eine Ausnahme bilden hier die Geradrohr-Wärmetauscher mit einem so genannten Schwimmkopf. Details hierzu und zu den Geradrohr-Wärmetauschern insgesamt erläutern wir Ihnen gerne in einem vertiefenden Gespräch.
Häufigste Anwendung: Dampf kondensieren und unterkühlen

Vorteile:

  • Unterkühlung von Kondensat gut beherrschbar
  • gute Reinigungsmöglichkeiten der Rohre
  • idR niedrigerer Druckverlust auf der Rohrseite als bei U-Rohren

 

Wir informieren Sie gerne in einem persönlichen Beratungsgespräch über die einzelnen Bauformen und ermitteln gemeinsam mit Ihnen die für Ihre Anwendung optimale Bauform.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.